Schülerinnen der FBS erhalten begehrtes Förderpaket der Sto-Stiftung

»Du hast es drauf – zeig’s uns!« Unter diesem Mot­to schreibt die Sto-Stiftung jährlich ein Förder­pro­gramm für die Auszu­bilden­den des Maler- und Lack­ier­erhandw­erkes im gesamten Bun­des­ge­bi­et aus. Hier­bei kann jede Beruf­ss­chule bun­desweit den besten Auszu­bilden­den des 3. Lehr­jahres nominieren. Die besten 100 wer­den von der Sto-Stiftung mit der ersten Förder­stufe, einem Fach­buch­paket und einem umfan­gre­ich bestück­ten Werkzeugkof­fer für die anste­hen­den Gesel­len­prü­fun­gen unter­stützt.

Lena Steinack­er, Auszu­bildende im Maler­fach­be­trieb Heßler-Kraft in Schlitz und Vik­to­ria Trinks, Auszu­bildende bei der Baudeko­ra­tion Diet­rich in Burghaun erziel­ten über ihre gesamte Aus­bil­dungszeit sehr gute Leis­tun­gen und kon­nten sich als Klassenbeste auch unter den ersten 100 Auszu­bilden­den, die von der Sto-Stiftung gefördert wer­den, platzieren und die erste Förder­stufe erre­ichen. Doch damit nicht genug! Eine zweite mögliche Förderung begin­nt für Lena und Vik­to­ria mit dem Beginn der Gesel­len­prü­fung im Som­mer 2017. Die besten zehn Prü­fungsab­sol­ven­ten wer­den mit einem iPad belohnt. Wir wün­schen bei­den Auszu­bilden­den beim Able­gen der Gesel­len­prü­fung viel Erfolg.

Motivierte Auszu­bildende wie Lena und Vik­to­ria soll­ten aber auch nach ihrer Aus­bil­dung zur Malerin und Lack­iererin die Möglichkeit­en für eine Kar­riere im Maler­handw­erk im Blick behal­ten. Hier bietet die Fer­di­nand-Braun-Schule in Ful­da her­vor­ra­gende Möglichkeit­en. In ein­er kom­binierten zwei­jähri­gen Aus­bil­dung wer­den junge Gesellen/innen zum »Staatlich geprüften Techniker/innen für Farb- und Lack­tech­nik« und zum »Meister/innen im Maler- und Lack­ier­erhandw­erk« aus­ge­bildet. Ein solch­er Kar­ri­ereschritt wird von der Sto-Stiftung mit einem Stipendi­um gefördert. Lena und Vik­to­ria haben sich bere­its angemeldet!

Foto: Thomas Land­graf (Land­graf Pho­togra­phie, Schlitz)