MINT- Labortage begeistern Schnupperstudenten der FBS

Die Hochschule Ful­da, ein wichtiger Koop­er­a­tionspart­ner der Fer­di­nand- Braun- Schule in Ful­da, lud kür­zlich Schü­lerin­nen und Schüler der Schw­er­punk­t­bere­iche Elek­trotech­nik und Met­all­tech­nik zu einem „Schnup­per­studi­um“: Im Rah­men der MINT- Labortage kon­nten die Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer prax­is­nah Ein­blicke in die Stu­di­engänge „Dig­i­tale Medi­en“ und „Ange­wandte Infor­matik“ erhal­ten.

In diversen Work­shops ging es beispiel­sweise im Labor für Pro­duk­ter­probung um das virtuelle Testen von Gegen­stän­den und um die visuelle Wahrnehmung des men­schlichen Auges von unter­schiedlichen Wer­beanzeigen. In einem weit­eren Work­shop drehte sich alles rund um das Inter­net und wie man ein Heim­net­zw­erk ein­richtet. In einem fik­tiv errichteten Net­zw­erk mussten die Schü­lerin­nen und Schüler mögliche Fehlerquellen aus­find­ig machen und die entsprechen­den Router-Zugänge kon­fig­uri­eren.

Zum Abschluss wur­den in ein­er offe­nen Runde Fra­gen rund um das „Stu­den­ten­leben“ als Stu­dent gestellt und viele hil­fre­iche Tipps über Stu­di­en­auswahl und Beantra­gung von Stu­di­en­stipen­di­en mit auf den Weg gegeben.