Studienfahrt der Farb-und Lacktechnik 2017

Ziel der diesjährigen Studienfahrt war es, Unternehmen der Farbtechnik aus Industrie und Handwerk kennenzulernen, in denen der Einstieg als Techniker/Meister möglich ist.

Der Weg führte nach Ober-Ramstadt zur Fa. Caparol, nach Stuttgart zu Akzo Nobel/Sikkens und in Fulda zur Werner Gruppe.

Bei Caparol wurde unseren Studierenden ein einjähriges Traineeprogramm vorgestellt, welches sie bei Interesse auf verkäuferische Tätigkeiten vorbereitet. Außerdem konnten moderne Applikationstechniken in einem Praxisseminar getestet werden.  Sikkens-Automobillacke wurden im Trainingszentrum in Stuttgart appliziert. Von der Farbtonermittlung, über neueste Spritzpistolentechnik, bis hin zur UV-Lackierung wurden aktuelle Reparaturmethoden gezeigt und ausprobiert. Direkt vor unserer „Haustür“, besichtigten wir eine Großbaustelle der Werner Holding in Fulda. Der Personalleiter Lucas Müller zeigte unterschiedlichste Karrieremöglichkeiten in den einzelnen Firmenzweigen auf. Victor Becker ein Absolvent unsere Technikerschule und Bauleiter vor Ort, erläuterte die einzelnen Bauphasen.

Das Fazit muss lauten: Ausloten, wo die eigenen Stärken liegen und dann viel Erfolg beim Bewerben!