Ende der Ausbildungszeit in der Berufsschule – „gekrönte“ Verabschiedungsfeier

Insgesamt 260 Auszubildende konnten an der FBS ihre Abschlusszeugnisse der Berufsschule überreicht bekommen und somit das Ende Ihrer beruflichen Ausbildungszeit feiern. Sowohl Schulleiter Thomas Remmert als auch Gastredner Waldemar Dombrowski, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Bad Hersfeld-Fulda bestätigten den Junggesellinnen und –gesellen beste berufliche Perspektiven. Gerade die Region Fulda zeichne sich durch hessen- und bundesweit niedrigste Arbeitslosenzahlen aus und der Fachkräftebedarf sei enorm. Der Arbeitsmarkt warte auf die junge, engagierte Fachkräfte, doch gelte es, sich fortzubilden, um den modernen Erfordernissen weiterhin gerecht werden zu können. Die Notenbesten jeden Ausbildungsberufs wurden mit einer Urkunde besonders geehrt.
Gekrönt wurde die Verabschiedungsfeier zum Einen durch die musikalische Gestaltung durch die Lehrerband der Schule sowie zum Anderen durch den Besuch des Fuldaer Fastnachtsprinzen Johannes Colori Paletti LXXII. mit seiner Prinzenmannschaft, um seine Verbundenheit mit der FBS zum Ausdruck zu bringen: als ehemaliger Schüler, als Ausbilder im Malerhandwerk sowie als 2. Vorsitzender des Fördervereins der FBS gratulierte auch er in seiner derzeitigen „Sonderrolle“ den Absolventinnen und Absolventen und wünschte für die Zukunft alles Gute!

 

Fotos: OStR Uwe Kramer