FBS im „Malerblatt“: Handwerkskunst und Technik

Eine zukunftsorientierte Weiterbildung für Gesellinnen und Gesellen im „World Skills Germany Bundesleistungszentrum für das Maler- und Lackiererhandwerk“ bietet die Ferdinand-Braun-Schule in Fulda.
 

Zwei Jahre, vier Semester und am Ende ein eigenes Projekt. Das erwartet Gesellinnen und Gesellen des Malerhandwerks, wenn sie die Aufstiegsfortbildung an der Ferdinand-Braun-Schule beginnen. Mit dem Schwerpunkt Gestaltung und Denkmalpflege handelt sich um eine integrierte Ausbildung mit der Doppelqualifikation „Staatlich geprüfte/-r Techniker/-in« und »Meister/-in im Maler- und Lackiererhandwerk“. Die Gesellen kommen aus ganz Deutschland mit einem gemeinsamen Ziel: Sie wollen mehr aus ihrem Leben und Beruf machen. Nach dem Abschluss winken gut dotierte Festanstellungen und wahrscheinlich eine schnelle Karriere, denn, dass sie vielseitige Projekte selbstständig umsetzen können, beweisen sie bereits innerhalb ihrer Weiterbildung.

Weiterlesen auf www.malerblatt.de