Archives for Berufliches Gymnasium

 40 Jahre Berufliches Gymnasium an der FBS

Kick-off Veranstaltung 1978 wurden erstmals 47 Schüler im beruflichen Gymnasium an der Ferdinand-Braun-Schule Fulda in den beiden Schwerpunkten Elektrotechnik und Maschinenbau  aufgenommen. In der Zwischenzeit ist die Praktische Informatik dazugekommen und in diesem Jahr werden die 40 Jahre Berufliches Gymnasium gefeiert. Startpunkt war die Kick-off Veranstaltung für alle Schülerinnen und Schüler des beruflichen Gymnasiums sowie die Lehrkräfte. Im Rahmen dieses Events wurden die Entwicklungen und Veränderungen der vergangenen vierzig Jahre durch Kurzvorträge der Kollegen Farnung und Rathgeber verdeutlich. Am Beispiel des VW Golf sowie der Mathematik wurde aufgezeigt, welche technischen Entwicklungen vorangetrieben wurden, bzw. wie sich Anforderungen verändert haben und die

Bundessieger Jugend forscht Adrian Fleck berichtet über die Erfindung eines Protektors

Die Ferdinand-Braun-Schule – eine der besten Entscheidungen in meinem Leben Der junge Mann ist entspannt; das fällt als Erstes auf, wenn man ihm gegenüber sitzt. Er ist frisch gebackener Abiturient der Ferdinand-Braun-Schule (FBS) und – gemeinsam mit seiner Schwester Anna – Bundessieger „Jugend forscht 2018“. Im Gespräch gibt Adrian Fleck Antworten auf Fragen zu ihrer Erfindung. Frage: Herr Fleck, bitte erklären Sie, was Sie erfunden haben. Adrian Fleck: Grundlage bildeten die sog. „newton`schen Flüssigkeiten“, also Flüssigkeiten, die sich nach den Naturgesetzen verhalten. Rührt man beispielsweise eine Flüssigkeit um, dann dreht sie sich. Meine Schwester, die sehr gut in den naturwissenschaftlichen

Ferdinand-Braun-Schule überreicht Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife

Festliche Verabschiedung am Beruflichen Gymnasium Wer das hessische Zentralabitur an einem Beruflichen Gymnasium macht, hat auch das hessische Zentralabitur absolviert, jedoch mit einem feinen, aber zentralen Unterschied: „Zur großen Bandbreite der allgemeinbildenden Fächer kommen noch die technisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkte als eines der Leistungsfächer hinzu. Das ist eine sehr anspruchsvolle Leistung, zu der ich Sie alle herzlich beglückwünsche“, so der Schulleiter, Oberstudiendirektor Thomas Remmert, in seiner Begrüßungsansprache. In seiner Rede ging Remmert aber noch einen Schritt weiter: Die Welt, die die Abiturientinnen und Abiturienten nun erwarte, benötige nicht nur Fachkenntnisse, sondern auch ein hohes Maß an Verantwortung: sowohl für sich selbst als

Jugend debattiert an der Ferdinand-Braun-Schule

Am Montag, den 05.02.2018 fand das Schulfinale des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ an der Ferdinand-Braun -Schule statt. Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Beruflichen Gymnasiums intensiv mit der Debattenkultur auseinander gesetzt und in interessanten Übungsdebatten die Klassensieger gekürt. Moritz Kath und Nick Liebert, Sieger des Tutoren-Kurses Kirchner-Wiegand, debattierten in zwei Debatten gegen Georg Haar und Daniel Riebel, Kurssieger des Tutoren- Kurses Rathgeber. Nach einem intensiven Austausch von Argumenten zu den Fragen, ob Fast Food an Schulen verboten, und ob Haschisch und Marihuana legalisiert werden sollten, ging Georg Haar als Schulsieger hervor. Zusammen mit dem zweitplatzierten

Lehrermannschaft gewinnt 20. Auflage des BG-Jahrgangsstufenturniers

Bei der 20. Auflage des Volleyball-BG-Jahrgangsstufenturniers lieferten sich das 13 BG und das Lehrerteam in einem spannenden und ausgeglichenen Turnier einen spektakulären Fight um den Turniersieg. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ konnten beide Mannschaften jeweils ihre vorherigen Gruppenspiele gewinnen, so dass im letzten Spiel der Turniersieger ermittelt werden musste. In einem sehr knappen Satz konnte sich die Lehrermannschaft durchsetzen. Das 13 BG erreichte den zweiten und das 12 BG den dritten Platz. Das 11 BG erreichte bei seiner ersten Teilnahme den vierten Platz. Alle Mitschülerinnen und Mitschüler feuerten die Spieler ihrer Mannschaften tatkräftig an. Den Zuschauern wurden spektakuläre und abwechslungsreiche

23 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Eichenzell zu Besuch an der FBS

Die FBS hat 23 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Eichenzell zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Strelitz zu einem „MINT“-Workshop an die Ferdinand-Braun-Schule eingeladen. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Nachwuchs wird hier dringend gesucht. Und so fanden Schulleiter Thomas Remmert von der FBS und Schulleiter Matthias Dente von der Grundschule Eichenzell, dass es sinnvoll sei, eine Kooperation zwischen beiden Schulen herzustellen. Durch diese Zusammenarbeit soll die Frühförderung der MINT-Bildung systematisch gestaltet und längerfristig ausgerichtet werden. Mit leuchtenden Augen halfen die „Kleinen“ bei physikalischen Experimenten mit und beteiligten sich an Aktivitäten zur Grundlagenforschung magnetischer Felder für eine Wirbelstrombremse. Während

Exkursion der Technischen Produktdesigner und BG 12 zur EMO 

Am 19.09.2017 machten sich 88 Schülerinnen und Schüler (Technische Produktdesigner und BG12) der FBS mit ihren Lehrern OStR Farnung, Urner und Helfbernd auf den Weg nach Hannover. Dort haben sie auf der EMO, der Weltleitmesse der Metallbearbeitung, die neuesten technischen Innovationen im Rahmen der Digitalisierung 4.0 erfahren. Diese Erfahrungen und die neuen Eindrücke können jetzt sowohl im Unterricht als auch im Berufsleben gewinnbringend angewendet werden. Die Schülerinnen und Schüler, sowie die betreuenden Kollegen bedanken sich an dieser Stelle beim VDW für die Übernahme der Fahrtkosten.

900 000 Kilometer bis zum Abitur – Verabschiedung der BG-Klassen FBS 2017

Nach dem Gottesdienst im Medienzentrum verabschiedete Schulleiter Thomas Remmert die jungen Menschen mit der Gewissheit, dass sie beste Berufsaussichten hätten, es sei beinahe überflüssig, dies extra zu erwähnen. Doch gab er ihnen auch mit auf den Weg, dass das Lernen niemals aufhöre, ganz gleich ob man studiere, ob man reise oder den Job wechsle. Unter Verweis auf die Abspaltungstendenzen in Europa, rief er die Absolventinnen und Absolventen dazu auf, sich überall für die Demokratie einzusetzen, wertorientiert zu denken und zu handeln. „Die Würde des Menschen ist unantastbar“, so Remmert, und: „Demokratie hört da auf, wo die Menschenwürde missachtet wird“. Zugleich

19. BG-Jahrgangsstufenturnier

Bei der 19. Auflage des Volleyball-BG-Jahrgangsstufenturniers lieferten sich das BG 12, BG 13 und das Lehrerteam in einem spannenden und ausgeglichenen Turnier einen spektakulären Fight um den Turniersieg. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ schlugen sich die drei Mannschaften jeweils untereinander, so dass der Turniersieger BG 12 aufgrund der besseren Punktedifferenz aus den Spielergebnissen als Sieger vor dem BG13 und der Lehrermannschaft hervor ging. Das BG 11 erreichte bei seiner ersten Teilnahme den vierten Platz. Alle Mitschülerinnen und Mitschüler feuerten die Spieler ihrer Mannschaften tatkräftig an. Den Zuschauern wurden spektakuläre und abwechslungsreiche Ballwechsel geboten. Zwei der insgesamt sechs gespielten Sätze wurden erst in der Verlängerung entschieden. Der Sportlehrer Hermann Schug