Archiv der Kategorie: Berufliches Gymnasium

Ferdinand-Braun-Schule überreicht Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife

Fest­li­che Ver­ab­schie­dung am Beruf­li­chen Gym­na­si­um Wer das hes­si­sche Zen­tral­ab­itur an einem Beruf­li­chen Gym­na­si­um macht, hat auch das hes­si­sche Zen­tral­ab­itur absol­viert, jedoch mit einem fei­nen, aber zen­tra­len Unter­schied: „Zur gro­ßen Band­brei­te der all­ge­mein­bil­den­den Fächer kom­men noch die tech­nisch-natur­wis­sen­schaft­li­chen Schwer­punk­te als eines der Leis­tungs­fä­cher hin­zu. Das ist eine sehr anspruchs­vol­le Leis­tung, zu der ich Sie alle herz­lich beglück­wün­sche“, so der Schul­lei­ter, Ober­stu­di­en­di­rek­tor Tho­mas Rem­mert, in sei­ner Begrü­ßungs­an­spra­che. In sei­ner Rede ging Rem­mert aber noch einen Schritt wei­ter: Die Welt, die die Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten nun erwar­te, benö­ti­ge nicht nur Fach­kennt­nis­se, son­dern auch ein hohes Maß an Ver­ant­wor­tung: sowohl für sich selbst als

Jugend debattiert an der Ferdinand-Braun-Schule

Am Mon­tag, den 05.02.2018 fand das Schul­fi­na­le des Wett­be­werbs „Jugend debat­tiert“ an der Fer­di­nand-Braun ‑Schu­le statt. Im Vor­feld hat­ten sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fe 11 des Beruf­li­chen Gym­na­si­ums inten­siv mit der Debat­ten­kul­tur aus­ein­an­der gesetzt und in inter­es­san­ten Übungs­de­bat­ten die Klas­sen­sie­ger gekürt. Moritz Kath und Nick Lie­bert, Sie­ger des Tuto­ren-Kur­ses Kirch­ner-Wie­gand, debat­tier­ten in zwei Debat­ten gegen Georg Haar und Dani­el Rie­bel, Kurs­sie­ger des Tuto­ren- Kur­ses Rath­ge­ber. Nach einem inten­si­ven Aus­tausch von Argu­men­ten zu den Fra­gen, ob Fast Food an Schu­len ver­bo­ten, und ob Haschisch und Mari­hua­na lega­li­siert wer­den soll­ten, ging Georg Haar als Schul­sie­ger her­vor. Zusam­men mit dem zweit­plat­zier­ten

Lehrermannschaft gewinnt 20. Auflage des BG-Jahrgangsstufenturniers

Bei der 20. Auf­la­ge des Vol­ley­ball-BG-Jahr­gangs­stu­fen­tur­niers lie­fer­ten sich das 13 BG und das Leh­rer­team in einem span­nen­den und aus­ge­gli­che­nen Tur­nier einen spek­ta­ku­lä­ren Fight um den Tur­nier­sieg. Im Spiel­mo­dus „Jeder gegen Jeden“ konn­ten bei­de Mann­schaf­ten jeweils ihre vor­he­ri­gen Grup­pen­spie­le gewin­nen, so dass im letz­ten Spiel der Tur­nier­sie­ger ermit­telt wer­den muss­te. In einem sehr knap­pen Satz konn­te sich die Leh­rer­mann­schaft durch­set­zen. Das 13 BG erreich­te den zwei­ten und das 12 BG den drit­ten Platz. Das 11 BG erreich­te bei sei­ner ers­ten Teil­nah­me den vier­ten Platz. Alle Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­ler feu­er­ten die Spie­ler ihrer Mann­schaf­ten tat­kräf­tig an. Den Zuschau­ern wur­den spek­ta­ku­lä­re und abwechs­lungs­rei­che

23 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Eichenzell zu Besuch an der FBS

Die FBS hat 23 Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Grund­schu­le Eichen­zell zusam­men mit ihrer Klas­sen­leh­re­rin Frau Stre­litz zu einem „MINT“-Workshop an die Fer­di­nand-Braun-Schu­le ein­ge­la­den. MINT steht für Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaft und Tech­nik. Nach­wuchs wird hier drin­gend gesucht. Und so fan­den Schul­lei­ter Tho­mas Rem­mert von der FBS und Schul­lei­ter Mat­thi­as Den­te von der Grund­schu­le Eichen­zell, dass es sinn­voll sei, eine Koope­ra­ti­on zwi­schen bei­den Schu­len her­zu­stel­len. Durch die­se Zusam­men­ar­beit soll die Früh­för­de­rung der MINT-Bil­dung sys­te­ma­tisch gestal­tet und län­ger­fris­tig aus­ge­rich­tet wer­den. Mit leuch­ten­den Augen hal­fen die „Klei­nen“ bei phy­si­ka­li­schen Expe­ri­men­ten mit und betei­lig­ten sich an Akti­vi­tä­ten zur Grund­la­gen­for­schung magne­ti­scher Fel­der für eine Wir­bel­strom­brem­se. Wäh­rend

Exkursion der Technischen Produktdesigner und BG 12 zur EMO 

Am 19.09.2017 mach­ten sich 88 Schü­le­rin­nen und Schü­ler (Tech­ni­sche Pro­dukt­de­si­gner und BG12) der FBS mit ihren Leh­rern OStR Far­nung, Urner und Helf­bernd auf den Weg nach Han­no­ver. Dort haben sie auf der EMO, der Welt­leit­mes­se der Metall­be­ar­bei­tung, die neu­es­ten tech­ni­schen Inno­va­tio­nen im Rah­men der Digi­ta­li­sie­rung 4.0 erfah­ren. Die­se Erfah­run­gen und die neu­en Ein­drü­cke kön­nen jetzt sowohl im Unter­richt als auch im Berufs­le­ben gewinn­brin­gend ange­wen­det wer­den. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, sowie die betreu­en­den Kol­le­gen bedan­ken sich an die­ser Stel­le beim VDW für die Über­nah­me der Fahrt­kos­ten.

900 000 Kilometer bis zum Abitur – Verabschiedung der BG-Klassen FBS 2017

Nach dem Got­tes­dienst im Medi­en­zen­trum ver­ab­schie­de­te Schul­lei­ter Tho­mas Rem­mert die jun­gen Men­schen mit der Gewiss­heit, dass sie bes­te Berufs­aus­sich­ten hät­ten, es sei bei­na­he über­flüs­sig, dies extra zu erwäh­nen. Doch gab er ihnen auch mit auf den Weg, dass das Ler­nen nie­mals auf­hö­re, ganz gleich ob man stu­die­re, ob man rei­se oder den Job wechs­le. Unter Ver­weis auf die Abspal­tungs­ten­den­zen in Euro­pa, rief er die Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten dazu auf, sich über­all für die Demo­kra­tie ein­zu­set­zen, wert­ori­en­tiert zu den­ken und zu han­deln. „Die Wür­de des Men­schen ist unan­tast­bar“, so Rem­mert, und: „Demo­kra­tie hört da auf, wo die Men­schen­wür­de miss­ach­tet wird“. Zugleich

19. BG-Jahrgangsstufenturnier

Bei der 19. Auf­la­ge des Vol­ley­ball-BG-Jahr­gangs­stu­fen­tur­niers lie­fer­ten sich das BG 12, BG 13 und das Leh­rer­team in einem span­nen­den und aus­ge­gli­che­nen Tur­nier einen spek­ta­ku­lä­ren Fight um den Tur­nier­sieg. Im Spiel­mo­dus „Jeder gegen Jeden“ schlu­gen sich die drei Mann­schaf­ten jeweils unter­ein­an­der, so dass der Tur­nier­sie­ger BG 12 auf­grund der bes­se­ren Punk­te­dif­fe­renz aus den Spiel­ergeb­nis­sen als Sie­ger vor dem BG13 und der Leh­rer­mann­schaft her­vor ging. Das BG 11 erreich­te bei sei­ner ers­ten Teil­nah­me den vier­ten Platz. Alle Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­ler feu­er­ten die Spie­ler ihrer Mann­schaf­ten tat­kräf­tig an. Den Zuschau­ern wur­den spek­ta­ku­lä­re und abwechs­lungs­rei­che Ball­wech­sel gebo­ten. Zwei der ins­ge­samt sechs gespiel­ten Sät­ze wur­den erst in der Ver­län­ge­rung ent­schie­den. Der Sport­leh­rer Her­mann Schug