Fachoberschule Gestaltung der FBS hat Plastik den Kampf angesagt

Freiwilliges Plastikmüllsammeln trotz Regenwetter

Die FOS-Abschlussklasse 12 FO G1 aus dem Fachbereich Gestaltung hat ihren letzten Wandertag an der Ferdinand-Braun-Schule gegen einen Umweltprojekttag eingetauscht. Die Schülerinnen und Schüler haben den ganzen Tag damit verbracht, Plastikmüll im Stadtgebiet von Fulda einzusammeln. Dieses Umweltprojekt kam auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler zustande, da sie wegen einer wichtigen Klassenarbeit nicht an der Fridays-for-Future-Demonstration im März in Fulda teilnehmen konnten.

Die Klasse hat dabei festgestellt, dass der Innenstadtbereich von Fulda sehr gepflegt und aufgeräumt ist. Auf kleineren Fußwegen in der näheren Umgebung von Schulen und auf dem Fußweg vom Bahnhof zum Schulviertel war allerdings viel Müll zu finden. Auch an kleinen Bachläufen oder an schwer zugänglichen Bereichen am Rand von Parkanlagen wurden die Schülerinnen und Schüler schnell fündig. Kaffeebecher, Zigarettenschachteln, Eisbecher, Plastik- und Glasflaschen sowie Verpackungen von Süßigkeiten stellten den größten Anteil vom gesammelten Müll dar.

Auf dem Foto sind vier Schülerinnen und ein Schüler der Klasse 12 FO G1 mit ihrem Klassenlehrer zu sehen. Die anderen Schülerinnen und Schüler der Klasse haben auf Grund von immer stärker werdendem Regen kurz vor dem Ende des Projekts mit dem Müllsammeln aufhören müssen.

Das Projekt hat den Schülerinnen und Schülern Spaß gemacht und am Ende des Tages sind alle mit einem guten Gefühl – etwas für die Umwelt und ihre Zukunft gemacht zu haben – nach Hause gegangen!