Ist das Wasser die Kohle der Zukunft?

Eine Tech­ni­ker­klas­se besucht das Brenn­stoff­zel­len­fo­rum

Das Was­ser ist die Koh­le der Zukunft. Die Ener­gie von mor­gen ist Was­ser, das durch elek­tri­schen Strom zer­legt wor­den ist. Die so zer­leg­ten Ele­men­te des Was­sers, Was­ser­stoff und Sauer­stoff, wer­den auf unab­seh­ba­re Zeit hin­aus die Ener­gie­ver­sor­gung der Erde sichern.

Jules Ver­nes,
Aus dem Werk: Die geheim­nis­vol­le Insel, 1870

Der Die­sel ist angeb­lich tot, in den Groß­städ­ten dro­hen Fahr­ver­bo­te, die Erd­öl­re­ser­ven schei­nen lang­sam aber sicher zu Ende zu gehen und Reich­wei­te und Kauf­prei­se von Elek­tro­au­tos sind alles ande­re als über­zeu­gend.
Wie geht es denn dann jetzt wei­ter in Sachen Mobi­li­tät?
Wir haben uns doch alle dar­an gewöhnt, an den Kurz­ur­laub am Wochen­en­de, die Fort­bil­dung am ande­ren Ende Deutsch­lands, die Fami­li­en­be­su­che aus der Groß­stadt in die länd­li­che Hei­mat – und alles mit dem eige­nen Pkw.
Die­se und ähn­li­che Fra­gen dis­ku­tie­ren wir immer wie­der kon­tro­vers bis ein­ver­nehm­lich in den Klas­sen der Fach­schu­le für Karos­se­rie- und Fahr­zeug­tech­nik. Und ein­mal jähr­lich dis­ku­tie­ren Exper­ten und Inter­es­sier­te die­sel­ben Fra­gen gemein­sam im Brenn­stoff­zel­len­fo­rum, wel­ches mög­li­che Ant­wor­ten vor allem im Bereich der Brenn­stoff­zel­len­tech­no­lo­gie anbie­tet. Und jedes Jahr lädt der Ver­an­stal­ter, die Was­ser­stoff- und Brenn­stoff­zel­len Initia­ti­ve Hes­sen e.V, dazu groß­zü­gig eine Klas­se von ange­hen­den Tech­ni­ke­rin­nen und Tech­ni­kern zur Teil­nah­me an der Kon­fe­renz ein.
Die­ses Jahr durf­te die Klas­se 01TVK teil­neh­men und unter­schied­li­che Ein­drü­cke sam­meln, ver­schie­de­nen Fach­vor­trä­gen fol­gen, in den Pau­sen kri­tisch mit den Fach­leu­ten dis­ku­tie­ren und ein biss­chen Kon­gress­at­mo­sphä­re mit Steh­kaf­fee, Schnitt­chen, Meet and Greet und viel Schlips und Kra­wat­te auf­sau­gen. Im Moment viel­leicht noch ein ganz neu­es Gefühl, als ange­hen­der Tech­ni­ker irgend­wann ein­mal aber sicher ein Stück weit beruf­li­cher All­tag. Und so war der Kon­fe­renz­be­such in jeder Hin­sicht ein biss­chen Fens­ter zur Zukunft.
Und nicht zuletzt nut­zen eini­ge der teil­neh­men­den Stu­die­ren­den auch die Mög­lich­keit, selbst ein­mal ein Brenn­stoff­zel­len­fahr­zeug zu fah­ren; und konn­ten so das ganz beson­de­re Fahr­ge­fühl eines sol­chen Antriebs selbst erle­ben. Alles in allem also ein gelun­ge­ner Tag trotz wei­ter Anrei­se.
An die­ser Stel­le abschlie­ßend ein herz­li­ches Dan­ke­schön an die Was­ser­stoff- und Brenn­stoff­zel­len Initia­ti­ve Hes­sen e.V für die freund­li­che Auf­nah­men und aus Sicht der beglei­ten­den Leh­re­rin auch ein Dan­ke­schön an die Stu­die­ren­den, die sich mit Lust und Neu­gier auch auf sol­che gemein­sa­men Exkur­sio­nen ein­las­sen.