Elektrotechnik Handwerk

Die Beru­fe der Elek­tro­tech­nik stel­len Anfor­de­run­gen an hand­werk­li­ches Geschick, logi­sches Denk­ver­mö­gen und tech­ni­sches Ver­ständ­nis. Der Umgang mit elek­tri­schen Anla­gen setzt sorg­fäl­ti­ges Arbei­ten vor­aus. Spaß an Mathe­ma­tik und Infor­ma­tik kön­nen hilf­reich sein.

Elektroniker/in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

Sie instal­lie­ren und betreu­en elek­tri­sche Anla­gen von Gebäu­den, neh­men die­se in Betrieb und hal­ten sie instand. Die Aus­bil­dung dau­ert 3,5 Jah­re. Die schu­li­sche Beglei­tung fin­det für die kom­plet­te Dau­er der Aus­bil­dung an der Fer­di­nand-Braun-Schu­le statt.

Bei den Abschluss­prü­fun­gen der Kam­mern ist immer ein Leh­rer im Prü­fungs­aus­schuss ver­tre­ten.