Metalltechnik Handwerk

Metallbauer/innen

der Fach­rich­tung Kon­struk­ti­ons­tech­nik stel­len Stahl- und Metall­bau­kon­struk­tio­nen her, mon­tie­ren sie und hal­ten sie instand. Es ist ein 3,5‑jähriger aner­kann­ter Aus­bil­dungs­be­ruf im Hand­werk.

Beschäf­ti­gung gibt es in Hand­werks­be­trie­ben des Metall­baus und in Betrie­ben, die sich auf die Ver­ar­bei­tung von Metall im Aus- oder Hoch­bau spe­zia­li­siert haben (z.B. Dach­de­cker­be­trie­be oder Fas­sa­den­bau­un­ter­neh­men).

Metallbauer/innen der Fach­rich­tung Metall­ge­stal­tung stel­len gestal­te­te Metall­kon­struk­tio­nen und geschmie­de­te Bau­tei­le, Archi­tek­tur­ele­men­te und Gebrauchs­ge­gen­stän­de her, mon­tie­ren sie und hal­ten sie instand.

Metallbauer/innen der Fach­rich­tung Metall­ge­stal­tung fin­den Beschäf­ti­gung in Metall­bau­be­trie­ben, die sich auf die Her­stel­lung, Mon­ta­ge und Repa­ra­tur von gestal­te­ten Metall­bau­kon­struk­tio­nen oder Schmie­de­tei­len für indus­tri­el­le Zwe­cke spe­zia­li­siert haben und in Betrie­ben, die kunst­ge­werb­li­che bzw. his­to­ri­sche Arti­kel wie z.B. Ker­zen­leuch­ter, Beschlä­ge für Möbel oder auch Waf­fen und Rüs­tun­gen nach­bau­en und restau­rie­ren.