Bundesleistungszentrum für das Maler- und Lackierhandwerk

Die Ferdinand-Braun-Schule ist seit April 2017 zertifiziertes Bundesleistungszentrum für das Maler- und Lackiererhandwerk der WorldSkills Germany. Die Non-Profit-Organisation fördert mit ihren Mitgliedern junge Fachkräfte in Industrie, Handwerk und Dienstleistungsbereich und bereitet sie für die Teilnahme an nationalen und internationalen beruflichen Wettbewerben vor.
WorldSkills Germany-Vorstandsmitglied Jens Frieß sagte bei der Übergabe der Zertifizierungsurkunde: „Die berufliche Ausbildung ist ein wichtiger Baustein in der deutschen Bildungslandschaft. Die Zertifizierung als Bundesleistungszentrum ist eine besondere Würdigung hochmotivierter Schüler und Lehrer der Ferdinand-Braun-Schule und der nachhaltigen überbetrieblichen Ausbildung in guter Qualität in dieser Einrichtung. Worldskills Germany unterstützt das Engagement für berufliche Wettbewerbe. Bundesleistungszentren wie dieses hier in Fulda helfen Teilnehmern, sich strukturiert und planmäßig auf internationale Wettbewerbe vorzubereiten.“

Viele Jahre bereits ist die FBS in Fulda Stützpunktschule in der Lehrerfortbildung des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz und Ausrichter von Landes- und Bundesleistungswettbewerben der Maler und Lackierer.

Die Zertifizierung zum Bundesleistungszentrum bestätigt das besondere Engagement der Ferdinand-Braun-Schule, die bundesweit als Fach- und Meisterschule und als überbetriebliche Ausbildungs- und Weiterbildungsstätte im Maler und Lackiererhandwerk anerkannt ist. Alle dort tätigen Dozenten besitzen den Status des Maler- und Lackierermeisters und den des Farb- und Lacktechnikers. Mit Blick auf künftige Champions in diesen Skills wird angestrebt, nicht nur die Teilnehmer der Nationalmannschaft zur Vorbereitung auf »Weltmeisterschaften nicht-akademischer Berufe« in der bestens ausgestatteten Bildungseinrichtung zu trainieren. Geplant ist auch, Wettbewerbe mit Teilnehmern anderer Länder wie der Schweiz, Österreich und Niederlande durchzuführen.

WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht-akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit über 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe.