Fachoberschule

Sie wollen designen, planen, bauen, entwickeln, konstruieren und unsere Zukunft gestalten, kurz:
Sie wollen Designer, Architekt oder Ingenieur werden?

Bei uns können Sie sich hierfür die notwendige Grundlage schaffen.

Mit einer zentralen Abschlussprüfung schließt die Fachoberschule mit der allgemeinen Fachhochschulreife ab, die Ihnen dann den Weg für ein Bachelorstudium an einer  (Fach-) Hochschule oder Universität öffnet. Dabei handelt es sich um einen allgemeinen Abschluss. Sie sind nicht auf ihre Schwerpunktrichtung beschränkt.

Erwerben Sie die allgemeine Fachhochschulreife und legen Sie somit die Basis für Ihr Studium zum Bachelor oder Master.

A- oder B-Form?
In der Jahrgangsstufe 11 der Fachoberschule (FOS A-Form) absolvieren die Schülerinnen und Schüler ein unterrichtsbegleitendes Betriebspraktikum. Hier werden verschiedene Organisationsmodelle des Zusammenwirkens von Schule und Praktikumsbetrieb angeboten. In der Jahrgangsstufe 12 findet dann kein Praktikum mehr statt. Die Schülerinnen und Schüler haben an allen fünf Wochentagen Unterricht und werden zur Fachhochschulreifeprüfung geführt. Schülerinnen und Schüler, die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, steigen direkt in diesen zweiten Ausbildungsabschnitt ein (FOS B-Form).

Inhalt, Ziel und Dauer

Die Ausbildung an der Fachoberschule (FOS) baut auf einem mittleren Bildungsabschluss auf, vermittelt eine allgemeine sowie eine technikbezogene Bildung und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab. Wer die Prüfung bestanden hat, erhält das Zeugnis der allgemeinen Fachhochschulreife. Die Dauer beträgt zwei Jahre für Schülerinnen und Schüler ohne abgeschlossene Berufsausbildung, 1 Jahr für Schülerinnen und Schüler mit abgeschlossener, einschlägiger Berufsausbildung.

Aufnahmevoraussetzungen Klassenstufe 11

  • Mittlerer Bildungsabschluss und
  • verbindliche Zusage einer Praktikantenstelle für die fachpraktische Ausbildung im Umfang von 46 Wochen laut Praktikantenplan

Aufnahmevoraussetzungen Klassenstufe 12

  • Versetzung von Klassenstufe 11 der FOS in Klassenstufe 12 oder
  • mittlerer Bildungsabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung in der entsprechenden Fachrichtung (ersatzweise ein fachrichtungsbezogenes Berufspraktikum von mindestens 2 Jahren oder fachrichtungsbezogene hauptberufliche Tätigkeit von mindestens 4 Jahren).

Organisation

  • Klassenstufe 11: folgt
  • Klassenstufe 12: Vollzeitunterricht (5 Tage Unterricht pro Woche)

 

Berechtigungen

Das Abschlusszeugnis der Fachoberschule berechtigt u. a. zum

  • Studium an einer Fachhochschule
  • Einstieg in eine gehobene berufliche Laufbahn