Fach­ober­schu­le

Sie wol­len desi­gnen, pla­nen, bau­en, ent­wi­ckeln, kon­stru­ie­ren und unse­re Zukunft gestal­ten, kurz:
Sie wol­len Desi­gner, Archi­tekt oder Inge­nieur werden?

Bei uns kön­nen Sie sich hier­für die not­wen­di­ge Grund­la­ge schaffen.

Mit einer zen­tra­len Abschluss­prü­fung schließt die Fach­ober­schu­le mit der all­ge­mei­nen Fach­hoch­schul­rei­fe ab, die Ihnen dann den Weg für ein Bache­lor­stu­di­um an einer  (Fach-) Hoch­schu­le oder Uni­ver­si­tät öff­net. Dabei han­delt es sich um einen all­ge­mei­nen Abschluss. Sie sind nicht auf ihre Schwer­punkt­rich­tung beschränkt.

Erwer­ben Sie die all­ge­mei­ne Fach­hoch­schul­rei­fe und legen Sie somit die Basis für Ihr Stu­di­um zum Bache­lor oder Master.

A- oder B-Form?
In der Jahr­gangs­stu­fe 11 der Fach­ober­schu­le (FOS A-Form) absol­vie­ren die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ein unter­richts­be­glei­ten­des Betriebs­prak­ti­kum. Hier wer­den ver­schie­de­ne Orga­ni­sa­ti­ons­mo­del­le des Zusam­men­wir­kens von Schu­le und Prak­ti­kums­be­trieb ange­bo­ten. In der Jahr­gangs­stu­fe 12 fin­det dann kein Prak­ti­kum mehr statt. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler haben an allen fünf Wochen­ta­gen Unter­richt und wer­den zur Fach­hoch­schul­rei­fe­prü­fung geführt. Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die bereits eine Berufs­aus­bil­dung abge­schlos­sen haben, stei­gen direkt in die­sen zwei­ten Aus­bil­dungs­ab­schnitt ein (FOS B-Form).

Inhalt, Ziel und Dauer

Die Aus­bil­dung an der Fach­ober­schu­le (FOS) baut auf einem mitt­le­ren Bil­dungs­ab­schluss auf, ver­mit­telt eine all­ge­mei­ne sowie eine tech­nik­be­zo­ge­ne Bil­dung und schließt mit einer staat­li­chen Prü­fung ab. Wer die Prü­fung bestan­den hat, erhält das Zeug­nis der all­ge­mei­nen Fach­hoch­schul­rei­fe. Die Dau­er beträgt zwei Jah­re für Schü­le­rin­nen und Schü­ler ohne abge­schlos­se­ne Berufs­aus­bil­dung, 1 Jahr für Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit abge­schlos­se­ner, ein­schlä­gi­ger Berufsausbildung.

Auf­nah­me­vor­aus­set­zun­gen Klas­sen­stu­fe 11

  • Mitt­le­rer Bil­dungs­ab­schluss und
  • ver­bind­li­che Zusa­ge einer Prak­ti­kan­ten­stel­le für die fach­prak­ti­sche Aus­bil­dung im Umfang von 46 Wochen laut Praktikantenplan

Auf­nah­me­vor­aus­set­zun­gen Klas­sen­stu­fe 12

  • Ver­set­zung von Klas­sen­stu­fe 11 der FOS in Klas­sen­stu­fe 12 oder
  • mitt­le­rer Bil­dungs­ab­schluss und abge­schlos­se­ne Berufs­aus­bil­dung in der ent­spre­chen­den Fach­rich­tung (ersatz­wei­se ein fach­rich­tungs­be­zo­ge­nes Berufs­prak­ti­kum von min­des­tens 2 Jah­ren oder fach­rich­tungs­be­zo­ge­ne haupt­be­ruf­li­che Tätig­keit von min­des­tens 4 Jahren).

Orga­ni­sa­ti­on

  • Klas­sen­stu­fe 11: folgt
  • Klas­sen­stu­fe 12: Voll­zeit­un­ter­richt (5 Tage Unter­richt pro Woche)

 

Berech­ti­gun­gen

Das Abschluss­zeug­nis der Fach­ober­schu­le berech­tigt u. a. zum

  • Stu­di­um an einer Fachhochschule
  • Ein­stieg in eine geho­be­ne beruf­li­che Laufbahn