Berufsschule

Die Fer­di­nand-Braun-Schu­le ist ein Part­ner in der dua­len Aus­bil­dung. Die prak­ti­sche Aus­bil­dung wird vom Betrieb über­nom­men. Die Berufs­schu­le ver­mit­telt die theo­re­ti­schen Kennt­nis­se. Unser Unter­richt ist stark pra­xis­be­zo­gen, er fin­det sowohl in Klas­sen- als auch in PC-Räu­men und selbst­ver­ständ­lich in unse­ren Werk­stät­ten statt. An der Fer­di­nand-Braun-Schu­le wer­den von fach­lich und päd­ago­gisch ver­sier­ten und erfah­re­nen Lehr­kräf­ten ca. 40 ver­schie­de­ne Aus­bil­dungs­be­ru­fe unter­rich­tet. Je nach Aus­bil­dungs­be­ruf dau­ert die Berufs­aus­bil­dung zwi­schen 2 und 3,5 Jah­ren. Die Band­brei­te unse­rer tech­ni­schen Beru­fe reicht vom Anla­gen­bau­er bis zum Zim­me­rer. Und dass die­se Beru­fe hier nur in der männ­li­chen Form auf­ge­zählt wer­den, bedeu­tet nicht, dass nicht auch eine gan­ze Rei­he von Mäd­chen und jun­gen Frau­en in die­sen Beru­fen »ihren Mann stehen«.

Zu den Berufsfeldern