Gestal­tung

Wenn Sie sich für den Schwer­punkt­be­reich Gestal­tung inter­es­sie­ren, soll­ten Sie Bega­bung und Inter­es­se am künst­le­ri­schen Schaf­fen haben. In den fol­gen­den Fächern erwer­ben Sie not­wen­di­ge Kennt­nis­se und Fähig­kei­ten, die Sie für die Auf­nah­me und das spä­te­ren Stu­di­um mit einem gestal­te­ri­schem Schwer­punkt benö­ti­gen:

  • Visu­el­le Kom­mu­ni­ka­ti­on
  • Gestal­tungs­tech­ni­ken
  • Kon­struk­ti­ves Zeich­nen
  • Betrach­tung und Beur­tei­lung von Kunst­wer­ken

Dazu gehö­ren Inhal­te aus den Berei­chen

  • Male­rei
  • Design
  • Foto­gra­fie mit Bild­be­ar­bei­tung
  • Kunst­ge­schich­te
  • Mode.

In der leben­di­gen Aus­ein­an­der­set­zung mit den reich­hal­ti­gen Facet­ten der Kunst gewin­nen Sie Ein­bli­cke in die unter­schied­lichs­ten Ent­ste­hungs­be­din­gun­gen der ver­schie­de­nen Kunst­epo­chen.

Die Fächer Gestal­tungs­tech­ni­ken und Kon­struk­ti­ves Zeich­nen run­den die gestal­te­ri­sche Aus­bil­dung der FOS Gestal­tung ab. Hier mit den Schwer­punk­ten

  • Grund­la­gen der räum­li­chen Dar­stel­lung
  • Iso­me­tri­sches Zeich­nen
  • Dar­stel­lung in Ansich­ten.

Die Bedeu­tung der Zeich­nung als Ver­stän­di­gungs­mit­tel für Gestal­tung, Hand­werk und Kunst steht im Mit­tel­punkt die­ser Fächer.

All die­se gestal­tungs­theo­re­ti­schen Aspek­te wer­den dann im Rah­men einer Jah­res­ar­beit zusam­men mit den hand­werk­lich erwor­be­nen Fer­tig­kei­ten im Umgang mit aus­ge­wähl­ten Mate­ria­li­en in einer Pro­jekt­ar­beit zusam­men­ge­führt, bei der ein Objekt ent­wor­fen, umge­setzt und im Rah­men einer öffent­li­chen Aus­stel­lung prä­sen­tiert wird.