Technische Betriebswirtschaft

Ergänzungsstudi­um für Absolventen/innen der Zwei­jähri­gen Fach­schule für Tech­nik
der Fachrich­tun­gen Elek­trotech­nik oder Maschi­nen­tech­nik

Die Fach­schule für Tech­nik an der Fer­di­nand-Braun-Schule bietet in Koop­er­a­tion mit der Fach­schule für Betrieb­swirtschaft an der Richard-Müller-Schule ab dem Schul­jahr 2017/18 für Absol­ven­ten ein­er Zwei­jähri­gen Fach­schule für Tech­nik mit den Fachrich­tun­gen Elek­trotech­nik oder Maschi­nen­tech­nik den Schw­er­punkt »Tech­nis­che Betrieb­swirtschaft« als verkürztes Ergänzungsstudi­um an.

Dieses neue Bil­dungsange­bot reagiert auf die gestiege­nen Anforderun­gen an Techniker/innen hin­sichtlich betrieb­swirtschaftlich­er Kom­pe­ten­zen, die sie benöti­gen, um kaufmän­nis­che Prob­lem­stel­lun­gen in ihrem Ver­ant­wor­tungs­bere­ich pro­fes­sionell bewälti­gen zu kön­nen. Führungskräfte der gewerblich-tech­nis­chen Branche müssen über ein inter­diszi­plinäres Wis­sen ver­fü­gen. Sie müssen neben den inge­nieur­wis­senschaftlichen Qual­i­fika­tio­nen auch über betrieb­swirtschaftliche und rechtswis­senschaftliche Ken­nt­nisse ver­fü­gen und im Steuer­recht qual­i­fiziert sein. Der erfol­gre­iche Abschluss »Staatlich geprüfte/r Techniker/in« mit der Zusatzqual­i­fika­tion »Tech­nis­che Betrieb­swirtschaft« stellt eine gute Basis für die Bewäl­ti­gung der gestiege­nen Her­aus­forderun­gen an Tech­nikerin­nen und Tech­niker im mit­tleren Man­age­ment dar.

Das Ergänzungsstudi­um baut auf den Abschluss eines beliebi­gen Schw­er­punk­tes der Fachrich­tun­gen Elek­trotech­nik und Maschi­nen­tech­nik auf und dauert drei Semes­ter in Teilzeit­form. Der Unter­richt find­et dien­stag- und don­ner­stagabends von 17.30 bis 21.30 statt.

Das Ergänzungsstudi­um beschränkt sich auf die betrieb­swirtschaftlichen Lern­felder 1 bis 5. Die all­ge­mein­bilden­den Fäch­er (Deutsch, Englisch, Math­e­matik, Poli­tik, Beruf­späd­a­gogik) und die inge­nieur­wis­senschaftlichen Lern­felder 6 bis 10 wer­den aus dem Erst­studi­um anerkan­nt, wodurch sich die Verkürzung auf drei Semes­ter ergibt.

Die Studieren­den müssen eine abschließende Pro­jek­tar­beit anfer­ti­gen und ein zuge­höriges Kol­lo­qui­um absolvieren. Am Ende des Ergänzungsstudi­ums leg­en die Studieren­den eine Prü­fung ab, die aus zwei schriftlichen Prü­fun­gen und eventuell aus mündlichen Prü­fun­gen beste­ht. Über die bestandene Ergänzung­sprü­fung wird ein Zeug­nis aus­gestellt, dass zum führen des Titels »Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrich­tung Elek­trotech­nik (bzw. Maschi­nen­tech­nik) mit dem Schw­er­punkt Tech­nis­che Betrieb­swirtschaft« berechtigt.

Die Semes­terge­bühren für alle drei Semes­ter betra­gen 200,00 €.

Hier gelan­gen Sie zum Down­load der Anmelde­for­mu­la­re

Download weiterer Informationen