Kindergeld

Vollzeitform

Eltern von Studierenden der Vollzeitform bekommen für ihre Tochter oder ihren Sohn bis einschließlich des 25. Lebensjahres der Tochter / des Sohnes Kindergeld.

Teilzeitform

Eltern von Studierenden der Teilzeitform bekommen für ihre Tochter oder ihren Sohn bis einschließlich des 25. Lebensjahres der Tochter / des Sohnes Kindergeld, wenn das eigentliche Berufsziel der Tochter bzw. des Sohnes der Abschluss »Staatlich geprüfte/r Techniker/in« ist.
Wenn direkt im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss der dualen Ausbildung die Aufstiegsfortbildung zur/zum Staatlich geprüften Techniker/in angetreten wird, spricht man von einer mehraktigen Ausbildungsmaßnahme einer einheitlichen Erstausbildung (siehe BFH-Urteil vom 15.04.2015, V R27/14).

Der Abschluss einer dualen Ausbildung ist Voraussetzung für die Aufnahme in die Fachschule für Technik. Die Aufstiegsfortbildung zur/zum Staatlich geprüften Techniker/in an der Fachschule für Technik baut zeitlich und inhaltlich auf eine vorangegangene duale Ausbildung auf.

Die zweijährige Fachschule qualifiziert Facharbeiter von Niveau 4 auf Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) und führt damit zu einem Berufsziel, das auf den Facharbeiterbrief aufbaut und mit dem höheren Berufsabschluss »Staatlich geprüfte Technikerin / Staatlich geprüfter Techniker« abschließt. Der Deutsche Qualifikationsrahmen wurde im Jahr 2013 von der Kultusministerkonferenz verabschiedet.

Die Ferdinand-Braun-Schule stellt entsprechende Schulbescheinigungen aus.