Lerninhalte

Im Lern­feld 1 ler­nen Sie die Metho­den der Pro­jekt­pla­nung, –durch­füh­rung und des Con­trol­lings in der Karos­se­rie- und Fahr­zeug­tech­nik­ent­wick­lung ken­nen. Gleich­zei­tig erhal­ten Sie einen Über­blick in die Geschäfts­pro­zes­se mit den Schnitt­stel­len zwi­schen den Anwen­dungs­be­rei­chen Pla­nung, Kon­zep­ti­on und Kon­struk­ti­on sowie Fer­ti­gung, dem Qua­li­täts­ma­nage­ment sowie der Pro­duk­ti­ons­or­ga­ni­sa­ti­on. Zusätz­lich ler­nen Sie mit Hil­fe klas­si­scher Office-Soft­ware Geschäfts­pro­zes­se abzu­bil­den und zu steu­ern, sowie Pro­jekt­ma­nage­ment­me­tho­den anzu­wen­den.
Im Lern­feld 2 wer­den Grund­la­gen des Karos­se­rie­zeich­nens erar­bei­tet und wei­ter­ent­wi­ckelt. Schnitt­dar­stel­lun­gen und Aus­klap­pun­gen an Fahr­zeug­bau­tei­len wer­den manu­ell erstellt.
Lern­feld 3
 beschäf­tigt sich mit Werk­stoff­kun­de, sowie der kos­ten- und prozess‑, sowie pro­dukt­mä­ßi­gen Bewer­tung und Aus­wahl geeig­ne­ter Werk­stof­fe für den Fahr­zeug­bau.
Lern­feld 4 behan­delt die Ent­wick­lung und Aus­le­gung von Per­so­nen­kraft­wa­gen im Rah­men des Packa­ges. Dabei wer­den die Grund­la­gen der gesam­ten Fahr­zeug­ent­wick­lung im Bereich Per­so­nen­kraft­wa­gen gelegt und wei­ter­ent­wi­ckelt.
Im Lern­fel­der 5 wer­den Nutz­fahr­zeu­ge und deren Anhän­ger geplant, kon­zi­piert und ent­wi­ckelt. Ähn­lich wie im Lern­feld 4 wer­den dabei Grund­la­gen erar­bei­tet und auf die­se auf­ge­baut.
Die Lern­fel­der 6 und 7 beschäf­ti­gen sich mit der Kon­struk­ti­on von Karos­se­rie- und Fahr­zeug­bau­tei­len mit Hil­fe der Kon­struk­ti­ons­soft­ware CATIA V5‑6. In die­sen Lern­fel­dern wer­den die Grund­la­gen und die metho­di­schen Vor­ge­hens­wei­sen in der Kon­struk­ti­on und Ent­wick­lung im Rah­men der Blech- und Kunst­stoff­kon­struk­ti­on von Fahr­zeug­bau­tei­len und ‑kom­po­nen­ten gelegt.
Im Lern­fel­des 8 wer­den Fer­ti­gungs­ver­fah­ren und Berech­nungs­me­tho­den für die Fahr­zeug­pla­nung, ‑kon­zep­ti­on und ‑kon­struk­ti­on erar­bei­tet und ver­tieft.
Lern­feld 9 legt sei­nen Schwer­punkt im Bereich der Tech­ni­schen Mecha­nik, hier wer­den sta­ti­sche und dyna­mi­sche Grund­la­gen gelegt und Berech­nun­gen zu Fahr­zeug­kom­po­nen­ten und ‑bau­grup­pen durch­ge­führt und die­se mecha­nisch aus­ge­legt.

Im zwei­ten Aus­bil­dungs­ab­schnitt füh­ren Sie im Team eine Pro­jekt­ar­beit in einem Unter­neh­men durch. In der Pro­jekt­ar­beit wer­den fach­rich­tungs-bezo­ge­ne und lern­feld­über­grei­fen­de Auf­ga­ben bear­bei­tet, die sich aus den betrieb­li­chen Ein­satz­be­rei­chen von Tech­ni­kern erge­ben.