Lerninhalte

Im Lernfeld 1 lernen Sie die Methoden der Projektplanung, -durchführung und des Controllings im Maschinenbau kennen. Gleichzeitig erhalten Sie einen Überblick in die Geschäftsprozesse mit den Schnittstellen zwischen den Anwendungsbereichen Konstruktion, Fertigung, Steuerungs- und Automatisierungstechnik, dem Qualitätsmanagement sowie der Produktionsorganisation.

Lernfeld 2 beschäftigt sich mit der Gestaltung und Aufrechterhaltung von Qualitätsmanagementsystemen sowie der Sicherung von Qualität während der unterschiedlichen Geschäftsprozesse eines Unternehmens.

Im Lernfeld 3 werden  mit Hilfe von CAD-Programmen Baugruppen, Produkte und Betriebsmittel entwickeln und konstruiert.

In den Lernfeldern 3 und 6 lernen sie beispielsweise Verbindungs- und Übertragungselemente, wie Passfedern oder Bolzen mit Hilfe von Festigkeits- und Lebensdauerberechnungen zu dimensionieren.

Lernfeld 4 behandelt die Auswahl und die Einsatzplanung von Maschinen in der spanenden und spanlosen Fertigung nach fertigungstechnischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

In den Lernfeldern 5 und 7 planen, entwickeln und vernetzen Sie automatisierte Systeme zum Fertigen, Prüfen, Montieren, Transportieren und Lagern.

Im Lernfeldes 8 steht die Durchführung der mengen- und termingerechten Planung, Steuerung und Überwachung der Produktions- bzw. Fertigungsabläufe im Fokus. Ferner werden Methoden für die Kontrolle von Material- und Maschineneinsatz, für die der Lager-, Auftrags- und Bestellbestände sowie für die Kostenrechnung behandelt.

Im zweiten Ausbildungsabschnitt führen Sie im Team eine Projektarbeit in einem Maschinenbauunternehmen durch. In der Projektarbeit werden fachrichtungsbezogene und lernfeldübergreifende Aufgaben bearbeitet, die sich aus den betrieblichen Einsatzbereichen von Technikern ergeben.