Lerninhalte

Im Lern­feld 1 ler­nen Sie die Metho­den der Pro­jekt­pla­nung und ‑durch­füh­rung sowie des Con­trol­lings im Maschi­nen­bau ken­nen. Gleich­zei­tig erhal­ten Sie einen Über­blick in die Geschäfts­pro­zes­se mit den Schnitt­stel­len zwi­schen den Anwen­dungs­be­rei­chen Kon­struk­ti­on, Fer­ti­gung, Steue­rungs- und Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik, dem Qua­li­täts­ma­nage­ment sowie der Pro­duk­ti­ons­or­ga­ni­sa­ti­on

Lern­feld 2 beschäf­tigt sich mit der Gestal­tung und Auf­recht­erhal­tung von Qua­li­täts- und Umwelt­ma­nage­ment­sys­te­men sowie der Siche­rung von Qua­li­tät wäh­rend der unter­schied­li­chen Geschäfts­pro­zes­se eines Unter­neh­mens.

Natur­wis­sen­schaft­li­che Grund­la­gen zur Ana­ly­se und Bewer­tung tech­ni­scher Pro­zes­se, Anla­gen und Pro­duk­te wer­den im Lern­feld 3 the­ma­ti­siert.

In den Lern­fel­dern 4 und 9 ler­nen Sie mecha­ni­sche Bau­tei­le (wie z.B. Pass­fe­dern und Bol­zen) sowie Bau­grup­pen (wie z.B. Getrie­be und Brem­sen) auf Funk­ti­on, Belas­tung und Wirk­wei­se zu unter­su­chen und mit Hil­fe von Fes­tig­keits- und Lebens­dau­er­be­rech­nun­gen zu dimen­sio­nie­ren.

Im Lern­feld 5 wer­den mit Hil­fe von CAD-Pro­gram­men Bau­tei­le und Bau­grup­pen ent­wi­ckelt und kon­stru­iert..

Der Ein­satz tech­ni­scher Werk­stof­fe (wie z.B. Metal­le, Kunst­stof­fe oder Ver­bund­werk­stof­fe) wird unter Berück­sich­ti­gung von Her­stel­lung, Eigen­schaf­ten und Bear­bei­tung im Lern­feld 6 dis­ku­tiert.

In den Lern­fel­dern 7 und 8 pla­nen, ent­wi­ckeln und ver­net­zen Sie auto­ma­ti­sier­te Sys­te­me zum Fer­ti­gen, Prü­fen, Mon­tie­ren, Trans­por­tie­ren und Lagern.

Lern­feld 10 behan­delt die Aus­wahl und die Ein­satz­pla­nung von Maschi­nen in der spa­nen­den und span­lo­sen Fer­ti­gung nach fer­ti­gungs­tech­ni­schen und wirt­schaft­li­chen Gesichts­punk­ten.

Im Lern­feld 11 steht die Durch­füh­rung der men­gen- und ter­min­ge­rech­ten Pla­nung, Steue­rung und Über­wa­chung der Pro­duk­ti­ons- bzw. Fer­ti­gungs­ab­läu­fe im Fokus. Fer­ner wer­den Metho­den für die Kon­trol­le von Mate­ri­al- und Maschi­nen­ein­satz, für die der Lager‑, Auf­trags- und Bestell­be­stän­de sowie für die Kos­ten­rech­nung behan­delt.

Im zwei­ten Aus­bil­dungs­ab­schnitt füh­ren Sie im Team eine Pro­jekt­ar­beit in einem Maschi­nen­bau­un­ter­neh­men durch. In der Pro­jekt­ar­beit wer­den fach­rich­tungs­be­zo­ge­ne und lern­feld­über­grei­fen­de Auf­ga­ben bear­bei­tet, die sich aus den betrieb­li­chen Ein­satz­be­rei­chen von Tech­ni­kern erge­ben.