Archives for Berufsschule

pings, der neue Azubicampus in Fulda

Seit 2019 eröff­nen sich für Azu­bis ganz neue Per­spek­ti­ven. Mit „pings“ haben Sie die Mög­lich­keit in einem Azu­bi­cam­pus zu leben. Der Grund­ge­dan­ke dabei ist, dass jun­gen Men­schen der Über­gang von der Schu­le in die Erwach­se­nen­welt erleich­tert wird. Im stu­den­ti­schen Bereich kennt man die­ses Kon­zept bereits schon län­ger und mit „pings“ wird die­ser Bedarf nun mit einem deutsch­land­weit ein­zig­ar­ti­gen Pro­jekt gedeckt. Das ehe­ma­li­ge Lio­ba­heim in Ful­da wur­de dazu auf­wen­dig saniert und umge­stal­tet und bie­tet nun ver­schie­de­ne Räu­me zum Schla­fen, Woh­nen und Tref­fen. Wer sich dazu wei­ter infor­mie­ren möch­te, dem sei­en fol­gen­de Links ans Herz gelegt: https://www.pings.de/de/ https://www.move36.de/2019/11/18/pings-deutschlands-erster-azubicampus-bald-fertig/ https://osthessen-news.de/n11626774/erste-bewohner-im-azubikampus-pings-biomuelltueten-sind-kein-backpapier.html https://www.bmbf.de/de/lernen-wie-ein-azubi-leben-wie-ein-student-9507.html

Eine Schippe Humor für den Ernst des Lebens, die 3 D’s und den inneren Schweinehund

Ver­ab­schie­dungs­fei­er der Berufs­schu­le an der Fer­di­nand-Braun-Schu­le In der voll­be­setz­ten Aula der Fer­di­nand Braun Schu­le begrüß­te die stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­te­rin Ulri­ke Vog­ler 246 erfolg­rei­che Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten der Berufs­schu­le; Gäs­te aus Kam­mern und Innun­gen, Part­ner des dua­len Aus­bil­dungs­sy­tems, Freun­de und Fami­lie der Absol­ven­ten zur Fei­er der Been­di­gung der Aus­bil­dungs­zeit. Mit einer Zeit­rei­se an den Start der schu­li­schen Lauf­bahn eines jeden und dem damit ver­bun­de­nen „Ernst des Lebens“ begann die stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­te­rin Ihre Begrü­ßungs­wor­te. Neben den vie­len Erin­ne­run­gen und per­sön­li­chen Begeg­nun­gen ste­he das Ler­nen und Wis­sen im Focus. Das erwor­be­ne Wis­sen aus der Schul- und Berufs­schul­zeit sol­le jeder im Rah­men sei­ner per­sön­li­chen Mög­lich­kei­ten

Begeisterung für Technik und Design – FBS öffnete ihre Türen

Mehr als 500 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus den umlie­gen­den Schu­len fan­den sich am ver­gan­ge­nen Frei­tag im Kom­pe­tenz­zen­trum Tech­nik ein. „Das Inter­es­se in die­sem Jahr ist enorm – die Unter­stüt­zung bei der Berufs­ori­en­tie­rung für jun­ge Men­schen steigt von Jahr zu Jahr“, berich­tet die stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­te­rin, Frau Ulri­ke Vog­ler. Gemäß dem Mot­to „Tech­nik und Gestal­tung – Anschauen.Mitmachen.Informieren“ konn­ten die jun­gen Gäs­te von 9 bis 13 Uhr an unter­schied­li­chen Work­shops teil­neh­men, beglei­tet durch Schü­ler-Gui­des der Fer­di­nand-Braun-Schu­le. „Für mich ist der Tag an der FBS per­fekt orga­ni­siert. Von Beginn an wis­sen wir als besu­chen­de Schu­le, was auf uns zukommt“, kom­men­tiert eine Lehr­kraft aus der

DER Freitag für DEINE Zukunft – FBS öffnet Türen

Am Frei­tag, dem 15.11.2019, fin­det in der Fer­di­nand-Braun-Schu­le in Ful­da der Tag der offe­nen Tür statt. Von 9:00 – 17:00 Uhr besteht in der Goerdeler­stra­ße 7 die Mög­lich­keit, Ein­bli­cke in dua­le Aus­bil­dungs­gän­ge sowie Voll­zeit Schul­for­men zu gewin­nen. Gemäß dem Mot­to „Tech­nik und Gestal­tung: Anschauen.Mitmachen.Informieren“ wer­den inter­es­sier­te Besu­cher ein­ge­la­den, an Work­shops teil­zu­neh­men und sich selbst an Tätig­kei­ten aus Tech­nik und Gestal­tung aus­zu­pro­bie­ren. Zudem geben Aus­zu­bil­den­de der Fer­di­nand-Braun-Schu­le aus ers­ter Hand dif­fe­ren­zier­te Ein­bli­cke in ihre unter­schied­li­chen Beru­fe.  Ganz­tä­gig besteht das Ange­bot, sich in einem per­sön­li­chen Gespräch über die ver­schie­de­nen Schul- und Wei­ter­bil­dungs­for­men des Kom­pe­tenz­zen­trums Tech­nik und Gestal­tung zu infor­mie­ren. 

Die FBS macht Herbstferien

Die Fer­di­nand-Braun-Schu­le wünscht allen bis zum Mon­tag, 14. Okto­ber, eine erhol­sa­me Feri­en­zeit. Beach­ten Sie bit­te die geän­der­ten Öff­nungs­zei­ten des Sekre­ta­ri­ats.

Wahl der Schüler- und Studierendenvertretung für das Schuljahr 2019/2020

Die Wahl der Schü­ler- und Stu­die­ren­den­ver­tre­tung für das Schul­jahr 2019/2020 steht vor der Tür Don­ners­tag, 19. Sep­tem­ber 2019 Medi­en­zen­trum8:30 – 10:30 Uhr Hier­zu sind alle Klassensprecher/innen sowie die Studierendenvertreter/innen ein­ge­la­den. Die Klassensprecher/innen sowie die Studierendenvertreter/innen sind für die­se Zeit frei­ge­stellt.

Einschulung 2019 an der Ferdinand-Braun-Schule

Ein­schu­lungs­ter­mi­ne Mon­tag, 12.08.2019, 8:00 Uhr Auf­nah­me der Teilzeitberufsschüler/innen Hin­weis: Wir bit­ten alle zukünf­ti­gen Berufsschüler/innen, ihren Aus­bil­dungs­ver­trag im Ori­gi­nal oder in Kopie (falls er noch nicht von den Kam­mern zurück ist) mit­zu­brin­gen! Mon­tag, 12.08.2019, 8:00 Uhr Auf­nah­me der Vollzeitschüler/innen der Bil­dungs­gän­ge zur Berufs­vor­be­rei­tung in Voll­zeit­form (Berufs­vor­be­rei­tungs­jahr) Mon­tag, 12.08.2019, 8:00 Uhr Auf­nah­me der Vollzeitschüler/innen der Zwei­jäh­ri­gen Berufs- fach­schu­le Mon­tag, 12.08.2019, 8:30 Uhr Auf­nah­me der Voll­zeit­stu­die­ren­den der Zwei­jäh­ri­gen Fach­schu­le für Tech­nik Mon­tag, 12.08.2019, 9:00 Uhr Auf­nah­me der Vollzeitschüler/innen der Fach­ober­schu­le, Klas­se 11 Mon­tag, 12.08.2019, 9:30 Uhr Auf­nah­me der Vollzeitschüler/innen der Fach­ober­schu­le, Klas­se 12 Mon­tag, 12.08.2019, 10.00 Uhr Auf­nah­me der Vollzeitschüler/innen des Beruf­li­chen Gym­na­si­ums

Neugier auf Wissen und Technik bildet die Basis für beruflichen Erfolg

Fer­di­nand-Braun-Schu­le ver­ab­schie­det 290 Berufs­schü­le­rin­nen und Berufs­schü­ler Ihren Erfolg fei­ern – das durf­ten nun die 290 Berufs­schü­le­rin­nen und –schü­ler, die ihre Abschluss­prü­fung der Kam­mern absol­viert und auch die Berufs­schu­le erfolg­reich abge­schlos­sen haben. Stu­di­en­di­rek­to­rin Ulri­ke Vog­ler, stell­ver­tre­ten­de Schul­lei­te­rin, gra­tu­lier­te im Namen der Fer­di­nand-Braun-Schu­le zuerst allen zu ihrem per­sön­li­chen Erfolg, der nur dadurch mög­lich war, dass die jun­gen Men­schen in der Zeit ihrer Aus­bil­dung ihr Wis­sen erwei­tert und es vor allem auch ange­wen­det haben. Doch müs­se das vor­han­de­ne Wis­sen stets wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den, sonst sei es durch die der­zei­tig rasan­te Wis­sens­ver­dop­pe­lung in der Welt in drei Jah­ren nur noch die Hälf­te, in sechs Jah­ren

FBS präsentiert Automatisierungsprojekt auf der IT-Messe fibit

Ein aus­ge­klü­gel­tes Bestell­sys­tem für Süßig­kei­ten stell­te die Ful­da­er Fer­di­nand-Braun-Schu­le kürz­lich im Rah­men der IT-Mes­se fibit an der Hoch­schu­le Ful­da vor. Via Web­shop wer­den Scho­ko­rie­gel, Gum­mi­bär­chen und Kau­gum­mis zunächst bestellt und dann per Robo­ter­tech­nik „aus­ge­lie­fert“. Den voll­stän­di­gen Arti­kel hier lesen: https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2019/mai/schokoriegel-vom-roboter-ferdinand-braun-schule-auf-der-fibit.html

Sto Stiftung zeichnet Marius Keller aus

Sto Stif­tung zeich­net Mari­us Kel­ler aus Am 8. Mai wur­de Mari­us Kel­ler, im Krei­se sei­ner Mit­schü­ler, sei­nes Aus­bil­ders und sei­ner Leh­rer, ein Buch­pa­ket und ein umfang­reich aus­ge­stat­te­ter Werk­zeug­kof­fer über­reicht. Wie kam es dazu? Du hast es drauf – zeig’s uns! Unter die­sem Mot­to schreibt die Sto-Stif­tung jähr­lich bun­des­weit ein För­der­pro­gramm für die Aus­zu­bil­den­den des Maler- und Lackie­rer­hand­wer­kes aus. Hier­bei kann jede Berufs­schu­le bun­des­weit den bes­ten Aus­zu­bil­den­den des 3. Lehr­jah­res nomi­nie­ren. Die bes­ten 100 wer­den von der Sto-Stif­tung mit der 1. För­der­stu­fe, einem Fach­buch­pa­ket und einem Werk­zeug­kof­fer für die anste­hen­den Gesel­len­prü­fun­gen, unter­stützt. Wenn Mari­us auch hier über­zeu­gen kann und unter die