FBS am 10. Barockstadt-Triathlon gestartet

Fünf-FBS-Staf­feln in einem star­ken Teil­neh­mer­feld aus 500 Ath­le­ten.

Petrus muss wohl ein Tri­ath­let sein, dach­ten sich die Teil­neh­mer der Fer­di­nand-Braun-Schu­le (4 Schüler‑, 1 Leh­rer­staf­fel). Bis 13.30 Uhr des Vor­ta­ges muss­te man sich gedul­den und das „Wett­kamp-OK“ der Kampf­rich­ter abwar­ten. Bei küh­len Tem­pe­ra­tu­ren knapp über dem Gefrier­punkt wur­de dann doch noch der 10. Barock­stadt-Tri­ath­lon frei­ge­ge­ben. 

Es ver­sprach ein Kopf- an Kopf-Ren­nen zu wer­den, als die Schü­ler­staf­feln (Felix von Rhein, Simon Diet­zel, Ahmad Ahmad 13BG/11BG, Phil­ipp Jaco­bi, Johan­nes Repp und Simon Schä­fer 13BG, Tim Bachus, Luca Dou­jak und Mosta­fa Ahmad 11BG, sowie Moritz Sche­cken­bach, Lorenz Auth und Erik Wahl 11BG) und die Leh­rer­mann­schaft (Micha­el Mon­try, Stef­fen Mehl­er, Jens Huder) ihren Wett­kampf im Rosen­bad began­nen.

In einer sen­sa­tio­nel­len Schwimm­zeit von 7:34 ver­ließ Moritz Sche­cken­bach das Was­ser und über­gab das Staf­fel­holz (Respon­der) an Lorenz Auth.

Den­noch konn­te beim der 10. Auf­la­ge in die­sem Jahr das Leh­rer­team den Sieg ein­fah­ren. Dies lag zum einen an der guten Rad­leis­tung von Stef­fen Mehl­er und dem ambi­tio­nier­ten Lauf von Jens Huder, aber auch an der unglück­li­chen Bege­ben­heit, dass drei Schü­ler-Teams nicht gewer­tet wer­den konn­ten.

Dies tat der Begeis­te­rung der Schü­ler über das erfolg­rei­che „Finis­hen“ aller­dings kei­nen Abbruch. Die Ent­täu­schung war schnell ver­flo­gen und die Vor­freu­de auf eine erneu­te Teil­nah­me im nächs­ten Jahr über­wieg­te.

Die sport­li­che Atmo­sphä­re, die her­vor­ra­gen­de Orga­ni­sa­ti­on und nicht zuletzt die zahl­rei­chen Zuschau­er wer­den noch lan­ge im Gespräch blei­ben. Alle Mann­schaf­ten erhof­fen sich, auch im kom­men­den Jahr wie­der star­ten zu kön­nen. 

Die Teil­neh­mer bedan­ken sich bei den Eltern und der Eltern­ver­tre­tung, die mit ihren Spen­den die Teil­nah­me erst ermög­lich­ten.