FBS im „Malerblatt“: Handwerkskunst und Technik

Eine zukunfts­ori­en­tier­te Wei­ter­bil­dung für Gesel­lin­nen und Gesel­len im „World Skills Ger­ma­ny Bun­des­leis­tungs­zen­trum für das Maler- und Lackie­rer­hand­werk“ bie­tet die Fer­di­nand-Braun-Schu­le in Ful­da.
 

Zwei Jah­re, vier Semes­ter und am Ende ein eige­nes Pro­jekt. Das erwar­tet Gesel­lin­nen und Gesel­len des Maler­hand­werks, wenn sie die Auf­stiegs­fort­bil­dung an der Fer­di­nand-Braun-Schu­le begin­nen. Mit dem Schwer­punkt Gestal­tung und Denk­mal­pfle­ge han­delt sich um eine inte­grier­te Aus­bil­dung mit der Dop­pel­qua­li­fi­ka­ti­on „Staat­lich geprüf­te/-r Tech­ni­ker/-in« und »Meis­ter/-in im Maler- und Lackie­rer­hand­werk“. Die Gesel­len kom­men aus ganz Deutsch­land mit einem gemein­sa­men Ziel: Sie wol­len mehr aus ihrem Leben und Beruf machen. Nach dem Abschluss win­ken gut dotier­te Fest­an­stel­lun­gen und wahr­schein­lich eine schnel­le Kar­rie­re, denn, dass sie viel­sei­ti­ge Pro­jek­te selbst­stän­dig umset­zen kön­nen, bewei­sen sie bereits inner­halb ihrer Wei­ter­bil­dung.

Wei­ter­le­sen auf www.malerblatt.de