Archiv der Kategorie: Berufliches Gymnasium

Die FBS zu Gast in Südtirol

Der zwölf­te Jahr­gang des Beruf­li­chen Gym­na­si­ums auf den Spu­ren von Ötzi Am Mon­tag vor den Herbst­fe­ri­en begann der Jahr­gang 12 sei­ne Stu­di­en­rei­se nach Süd­ti­rol. Mit einer Pau­se in der BMW-Welt in Mün­chen kamen die gut 30 Schü­le­rin­nen und Schü­ler in Natz an, um am nächs­ten Mor­gen früh zum Berg­werk Rid­naun zu fah­ren, in der unter tech­ni­schen und che­mi­schen Schwer­punk­ten der über 800 Jah­re andau­ern­de Berg­werks­bau erkun­det wur­de. Und schon am Nach­mit­tag konn­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler einen Höhe­punkt, viel­leicht sogar DEN Höhe­punkt der Fahrt, erle­ben, näm­lich den Besuch des Archäo­lo­gi­schen Muse­ums in Bozen, das nur für die Mumie von Ötzi

Wahl der Schüler- und Studierendenvertretung für das Schuljahr 2019/2020

Die Wahl der Schü­ler- und Stu­die­ren­den­ver­tre­tung für das Schul­jahr 2019/2020 steht vor der Tür Don­ners­tag, 19. Sep­tem­ber 2019 Medi­en­zen­trum8:30 – 10:30 Uhr Hier­zu sind alle Klassensprecher/innen sowie die Studierendenvertreter/innen ein­ge­la­den. Die Klassensprecher/innen sowie die Studierendenvertreter/innen sind für die­se Zeit frei­ge­stellt.

Workshop „Europa-Café“ an der Ferdinand-Braun-Schule

Ler­nen­de des beruf­li­chen Gym­na­si­ums dis­ku­tie­ren mit Fach­leu­ten über Euro­pa Ganz im Zei­chen der kom­men­den Euro­pa­wahl am 26. Mai 2019 stand der an der Fer­di­nand-Braun-Schu­le durch­ge­führ­te Work­shop „Euro­pa-Café“. Doch nicht Poli­ti­ker oder Par­tei­en bestimm­ten das Gesche­hen, son­dern Ful­da­er Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit Ler­nen­den des beruf­li­chen Gym­na­si­ums. Die sach­kun­di­gen Gesprächs­part­ner an den Tischen kom­men aus den Berei­chen Wirt­schaft, Medi­en bzw. Ver­bän­den. Der Ein­la­dung waren Maria Cam­pu­za­no (Hoch­schu­le Ful­da), Dr. Chris­ti­an Geb­hardt (Prä­si­dent IHK Ful­da, Steu­er- und Wirt­schafts­be­ra­ter), Tho­mas Gut­ber­let (Geschäfts­füh­rer tegut), Lea-Marie Klä­se­ner (Ful­da­er Zei­tung), Prof. Peter Nie­haus (Mana­ger, Stadt­bau­rat i.R.), Hen­rik Schmitt (Fil­me­ma­cher) und Ricar­da Stein­bach (Geschäfts­füh­re­rin Gesell­schaft für bedroh­te Völ­ker)

Lehrermannschaft wiederholt Triumph bei 21.BG-Jahrgangsstufenturnier der FBS

Bei der 21. Auf­la­ge des Vol­ley­ball-BG-Jahr­gangs­stu­fen­tur­niers der FBS konn­te das Leh­rer­team in einem span­nen­den und aus­ge­gli­che­nen Tur­nier den Gewinn aus dem Vor­jahr wie­der­ho­len. Im ent­schei­den­den letz­ten Grup­pen­spiel gewan­nen die Leh­rer gegen dasTeam der 13 BG. Im Spiel­mo­dus „Jeder gegen Jeden“ konn­ten bei­de Mann­schaf­ten jeweils ihre vor­he­ri­gen Grup­pen­spie­le sieg­reich gestal­ten, so dass im letz­ten Spiel der Tur­nier­sie­ger ermit­telt wer­den muss­te. Das Team der 13 BG erreich­te den zwei­ten und das Team der 11 BG den drit­ten Platz. Auf dem vier­ten Rang lan­de­te das 12 BG. Alle Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­ler feu­er­ten die Spie­ler ihrer Mann­schaf­ten tat­kräf­tig an. Den Zuschau­ern wur­den spek­ta­ku­lä­re und abwechs­lungs­rei­che Ball­wech­sel

Orientierungsveranstaltungen des Beruflichen Gymnasiums der FBS

Schnup­per­un­ter­richt – Beruf­li­ches Gym­na­si­um Mon­tag, 21.01.2019, 08:00 bis 15:00 UhrMitt­woch, 23.01.2019, 08:00 bis 15:00 Uhr In die­ser Zeit wer­den Hos­pi­ta­ti­ons­mög­lich­kei­ten (Schnup­per­un­ter­rich­te) ange­bo­ten, die Ein­blick ins beruf­li­che Gym­na­si­um und ins­be­son­de­re in alle drei Schwer­punk­te Elek­tro­tech­nik, Maschi­nen­bau­tech­nik sowie Prak­ti­sche Infor­ma­tik geben.  Mel­den Sie sich bit­te an der Fer­di­nand-Braun-Schu­le mit dem gewünsch­ten Schwer­punkt an. Es kann auch in zwei Schwer­punk­ten hos­pi­tiert wer­den, wenn die Schwer­punkt­wahl noch nicht sicher getrof­fen ist. Gezeigt wird über­wie­gend Unter­richt in den Klas­sen der Ein­füh­rungs­pha­se, teil­wei­se aber auch in Kur­sen der Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se (Q1), so dass ein umfas­sen­der Über­blick gege­ben wer­den kann. INFO-AbendDon­ners­tag, 07.02.2019, 18:00 bis 20:00 Uhr An die­sem

FBS zeigt jungen Menschen ihr breites Bildungsangebot

Tag der offe­nen Tür in Tech­nik und Gestal­tung – vom Work­shop bis zum Schnup­per­un­ter­richt „Das ist wirk­lich groß­ar­tig gelau­fen“, so eine Leh­re­rin aus einer der Ful­da­er Schu­len, die am Frei­tag­mor­gen eine Grup­pe von Zehnt­kläss­lern zu den Work­shops beglei­te­te, die den jun­gen Men­schen die Ent­schei­dung für eine beruf­li­che oder Stu­di­en­lauf­bahn erleich­tern soll­ten. Und tat­säch­lich betrat die Fer­di­nand-Braun-Schu­le mit die­sem Kon­zept Neu­land. Mehr als drei­hun­dert Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus den Haupt- und Real­schu­len sowie Gym­na­si­en von Stadt und Land­kreis waren der Ein­la­dung der FBS gefolgt. Das Pla­nungs­team mit dem Schwer­punkt „Schü­ler­ak­qui­se“ hat­te im Vor­feld durch per­sön­li­chen Kon­takt­auf­bau ein Netz­werk geschaf­fen, von dem

Studienfahrt des Beruflichen Gymnasiums nach Hamburg

Mit Kurs auf die moder­ne Indus­trie 4.0 und die his­to­ri­sche Ree­per­bahn Die Jahr­gang­stu­fe 13 des Beruf­li­chen Gym­na­si­ums begab sich in der letz­ten Schul­wo­che vor den Herbst­fe­ri­en in Beglei­tung ihrer Lehr­kräf­te auf Stu­di­en­fahrt nach Ham­burg. Ange­lehnt an die erwünsch­te Ver­zah­nung von Theo­rie und Pra­xis in der gym­na­sia­len Ober­stu­fe des Beruf­li­chen Gym­na­si­ums, soll­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler auf die­ser Fahrt durch Betriebs­be­sich­ti­gun­gen einen Ein­blick in die prak­ti­sche Umset­zung ihrer im Unter­richt erlern­ten Schwer­punk­te erhal­ten. Mer­ce­des Benz in Bre­men und Air­bus  in Fin­ken­wer­der waren dank­ba­re Ausflugs-ziele:In Bre­men nah­men die Schü­le­rin­nen und Schü­ler den Karos­se­rie­bau und die End­mon­ta­ge ver­schie­de­ner Mer­ce­des­mo­del­le näher unter die Lupe,

 40 Jahre Berufliches Gymnasium an der FBS

Kick-off Ver­an­stal­tung 1978 wur­den erst­mals 47 Schü­ler im beruf­li­chen Gym­na­si­um an der Fer­di­nand-Braun-Schu­le Ful­da in den bei­den Schwer­punk­ten Elek­tro­tech­nik und Maschi­nen­bau  auf­ge­nom­men. In der Zwi­schen­zeit ist die Prak­ti­sche Infor­ma­tik dazu­ge­kom­men und in die­sem Jahr wer­den die 40 Jah­re Beruf­li­ches Gym­na­si­um gefei­ert. Start­punkt war die Kick-off Ver­an­stal­tung für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler des beruf­li­chen Gym­na­si­ums sowie die Lehr­kräf­te. Im Rah­men die­ses Events wur­den die Ent­wick­lun­gen und Ver­än­de­run­gen der ver­gan­ge­nen vier­zig Jah­re durch Kurz­vor­trä­ge der Kol­le­gen Far­nung und Rath­ge­ber ver­deut­lich. Am Bei­spiel des VW Golf sowie der Mathe­ma­tik wur­de auf­ge­zeigt, wel­che tech­ni­schen Ent­wick­lun­gen vor­an­ge­trie­ben wur­den, bzw. wie sich Anfor­de­run­gen ver­än­dert haben und die

Bundessieger Jugend forscht Adrian Fleck berichtet über die Erfindung eines Protektors

Die Fer­di­nand-Braun-Schu­le – eine der bes­ten Ent­schei­dun­gen in mei­nem Leben Der jun­ge Mann ist ent­spannt; das fällt als Ers­tes auf, wenn man ihm gegen­über sitzt. Er ist frisch geba­cke­ner Abitu­ri­ent der Fer­di­nand-Braun-Schu­le (FBS) und – gemein­sam mit sei­ner Schwes­ter Anna – Bun­des­sie­ger „Jugend forscht 2018“. Im Gespräch gibt Adri­an Fleck Ant­wor­ten auf Fra­gen zu ihrer Erfin­dung. Fra­ge: Herr Fleck, bit­te erklä­ren Sie, was Sie erfun­den haben. Adri­an Fleck: Grund­la­ge bil­de­ten die sog. „newton‚schen Flüs­sig­kei­ten“, also Flüs­sig­kei­ten, die sich nach den Natur­ge­set­zen ver­hal­ten. Rührt man bei­spiels­wei­se eine Flüs­sig­keit um, dann dreht sie sich. Mei­ne Schwes­ter, die sehr gut in den natur­wis­sen­schaft­li­chen